Home
Unsere Schule
Sportprofil
Aktuelles
Let´s Move
AG´S
Praktische Infos
Galerie
Schüler
Schulhunde
Kontakt/Impressum

 

Schulsport mal anders –

Die Mittelschule Dachau-Süd auf neuen Wegen

 

 

Handball, Fußball, Leichtathletik. Diese Sportarten kennt ein jeder aus seiner eigenen Schulzeit. Als Sportschule war uns das jedoch nicht genug und deswegen begann das Schuljahr 2017/18 mit Golfen und endete mit Bogenschießen.

 

Beides keine typischen Schulsportarten - bedürfen sie doch eine extrem hohe Anforderungen an Konzentration und Koordination. Allerdings bringen sie unseren Schülerinnen und Schülern viel Spaß und Abwechslung. Egal, ob auf Ringscheiben oder Luftballons geschossen wurde, immer traf der Bogenschütze nur mit hoher Konzentration, guter Koordination und der richtigen Technik - manchmal aber zum Glück auch mit der richtigen Portion Glück, wie dies einige erfahren durften.

 

Der organisatorische Aufwand für diese beiden Sportarten ist jedoch hoch und so gilt unserer besonderer Dank Frau Krienitz und Frau Blatt für ihre Unterstützung. Frau Krienitz vom Elternbeirat organisierte den Transport und Frau Blatt übernahm liebenswürdiger Weise den Hin und Rücktransport des Materials von der MS Markt Indersdorf

 

Dafür möchte ich mich im Namen aller Bogenschießteilnehmer bedanken.

 

Euer Sportlehrer

Helmut Ernst

 

 

 

 

AG Basketball feiert gelungenen Saisonabschluss

 

 

 

 

Nach einem tollen Basketballjahr mit vielen großartigen Erfolgen trat die Mannschaft von Herrn Seyfried zum großen Saisonfinale bei der Streetball Challenge an. Hier präsentierten sich unsere Schüler wieder einmal von ihrer besten Seite. Neben einigen spannenden Spielen, die siegreich gestalten werden konnten, überzeugten unsere Mädchen und Jungen vor allem durch ihren Sportgeist und den gelebten Fairplaygedanken. Weiter so! Wir freuen uns sehr auf die kommende Spielzeit!

 

 

 

 

Beach Volleyball – World University Championship

 

In München fanden in der Woche vom 9. bis 13. Juli 2018 die Beach Volleyball Weltmeisterschaften der Studenten statt – und wir waren dabei, ja sogar mitten drin!


Der Wettkampf fand auf 15000 Quadratkilometern im Olympiapark statt. 128 Athleten aus 29 Ländern, 102 Volunteers, 23 Schiedsrichter und 300 Ballkinder aus Münchner Schulen machten dieses Ereignis zu einem sportlichen Höhepunkt dieses Jahres.

 

Die Klasse 8c/M reiste am Dienstag den 10. Juli mit ihrer Lehrerin Simone Glückler in der Früh schon sehr zeitig an, damit die Schüler zuerst eingekleidet werden konnten und dann eine Einweisung erhielten. Ab 9 Uhr standen die Schüler und Schülerinnen auf den Courts und gingen ihren Tätigkeiten wie Ball retriever (Ballroller), Sand levelers (Sand rechen) und dem Punktezählen nach. Neben der Ausrüstung, die die Schüler behalten durften, wurden sie noch mit Essen und Getränken belohnt. Jeder Schüler erhielt anschließend ein Zertifikat!


Gegen 16 Uhr kam die Klasse  zwar etwas müde, aber euphorisch vom dem Erlebnis in Dachau an!

 

 

 

Ein vielfältiges Sportprogramm bringt unsere Kids in Bewegung

 

 

 

Unsere Schülerinnen und Schüler der Sportklassen können auf ein mannigfaltiges Sportangebot zurückgreifen, das von unseren Lehrerinnen und Lehrern wie auch von professionellen Übungsleitern des ASV Dachau zweimal die Woche angeboten wird. Neben Judo, Parcours, Baseball, Bouldern, Fitnessboxen, Leichtathletik wurde nun auch noch das Mountainbike mit in das Programm aufgenommen.

 

 

Im Rahmen des Nachmittagsunterrichtes der Sportklassen 5c/6c wurden die neuen Räder auf Herz und Nieren getestet. Zuerst gab es den obligatorischen Radlcheck sowie eine technische Einweisung in die Schaltung und die Bremstechnik. Anschließend sollten kleine spielerische Übungen an die Fahrtechnik heranführen und Sicherheit schaffen. Schließlich ging es dann ins Gelände, um das Erlernte anzuwenden.

 

Alle hatten viel Spaß. Schüler und Bikes gaben alles und genau deshalb freuen wir uns schon auf die nächste „Ausfahrt“!

 

 

 

 

 

 

Extreme-Sports-Woche der 7. Klassen –

Eine Woche Sportcamp kann ganz schön schlauchen

 

 

Am Montag, den 09.04.2018, fuhren die beiden 7. Klassen der Mittelschule Dachau-Süd ins BLSV-Sportcamp nach Inzell. Nach einer noch eher müden Busfahrt legten unsere lieben Kleinen jedoch direkt nach der Ankunft geradenwegs munter los und erkundeten noch vor dem Mittagessen das gesamte Gelände. Direkt von den selbst zu pflegenden Blockhäusern ging es noch am Montagnachmittag zum Biathlon, wo alle höchstpersönlich erleben konnten, dass es gar nicht so einfach ist, nach einer entspannten Laufeinheit auf kleine Scheiben zu zielen. Aber damit nicht genug. Im Anschluss standen noch Fußball, Trampolin und ein abendlicher Discobesuch auf dem Programm. Nach einem offiziell blöden Frühstück starteten wir den Dienstag mit einer 13 Meter-kleinen Klettereinheit an der Indoor-Kletterwand. Die Huber-Buam wären dabei sicherlich vor Neid erblasst, wen sie unsere Spidermen und Spiderwomen selber gesehen hätten. Nach dem Mittagessen gab es dann einen Ausflug in den Soccerpark, der sich jedoch nicht als Bolzplatz, sondern als Fußball-GolfplatzL erwies. Die verheerenden Folgen waren angehende Depressionen bei allen überragenden FußballernJ. Nichtsdestotrotz überlebten wir auch das und stürzten uns nach einem stärkenden Abendessen in das abendliche Spiel ohne Grenzen. Der Mittwoch startete dann mit Bogenschießen und Rhönrad-durchdrehen. Doch damit nicht genug, denn am Nachmittag entschieden sich die doofen Lehrer, eine unschuldige Bergwanderung zu machen. Welch große Freude bereitete da die Rückkehr der müden Wanderhelden, die es sich am Abend jedoch nicht nehmen ließen, noch zwei Stündchen in der Sporthalle zu verbringenJ. Da qualmten die Sportsocken und der Schlafbedarf war erstmals angenehm groß, so dass die mitternächtlichen Special-events ausblieben. Donnerstag war dann der große Kulturtag. Wir besuchten das Haus der Berge sowie das schaurig tiefe Salzbergwerk in Berchtesgaden. Dabei lernten wir mehr oder minder freiwillig viele Dinge über die Tier- und Pflanzenwelt der Alpen sowie über den Ursprung und die Förderung des weißen Goldes, dass unser Frühstücksei so wunderbar verfeinern kann. Nach einem selbstausgehandelten Abstecher zum weltberühmten Edeka-Markt, bei dem alles eingekauft wurde, was es in Dachau offenbar nicht gibt, brachte dann der zweite Discoabend das einzig wahre Salz in die Suppe. Zwei Stunden Schminken und dann ab ins heiße NachtlebenJ. Nach dem Tanzen waren alle zum Glück entsprechend müde und kaputt. Zu guter Letzt war die Welt wieder in Ordnung und alle lieben Großen und Kleinen konnten das Abenteuer Inzell nach einer wieder sehr entspannten Rückfahrt am Freitagmittag entspannt ausklingen lassen. Allgemein war es dann gar nicht so schlecht und jeder konnte Sportarten ausprobieren, denen noch keiner begegnet war. Und auch offiziell hat es nach schriftlichen Aussagen „Spaß gemacht“ und „kann weiterempfohlen werden.“

 

 

 

Großes Kennenlern-Sporteln der Mittelschule Dachau-Süd

Am letzten Montag, den 16.04.2018, versammelten sich zahlreiche sportbegeistere Nachwuchsathleten zusammen mit ihren Eltern auf Einladung der Schulleitung der Mittelschule Dachau-Süd, Frau Brezing, zusammen mit den verantwortlichen Sportlehrkräften sowie des Geschäftsführers des ASV Dachau, Herrn Wilhelm in der Georg-Scherer-Halle des ASV Dachau.

 

Große Spannung und unglaublich viel Bewegungsdrang herrschte bei allen Anwesenden von Anfang an, da an diesem Abend die Sichtung und Vorstellung der potentiellen neuen Schülerinnen und Schüler für die Sportklassen des Schuljahres 2018/19 stattfinden würde.

 

 

Zu Beginn konnten sich die Eltern und Kinder durch eine anschauliche Präsentation einen ersten Eindruck über das Leistungsspektrum der Sportklassen verschaffen, um dann endlich die Sportschuhe und Trikots anzuziehen und in medias res zu gehen. Unter den wachsamen und interessierten Augen der Eltern, wagten sich die neuen Schüler gemeinsam mit den alten Hasen der jetzigen Sportklassen in das Spiel „Brennender Parcours“.

 

Dort galt es Brennball in einem Hindernisparcours zu spielen und dabei zu zeigen, welch großes sportliches Talent in unseren Kindern steckt. Wie man sich vorstellen kann, kamen alle Beteiligten gehörig ins Schwitzen, was jedoch niemanden davon abhielt, freiwillig in die Nachspielzeit zu gehen und gemeinsam alle Sportgeräte wieder ordnungsgemäß abzubauen. Insgesamt eine äußerst gelungene Veranstaltung, die allen verschwitzten großen und kleinen Sportlerinnen und Sportlern Hunger und Lust auf mehr Bewegung gemacht hat.

 

Falls dabei auch Ihr Interesse geweckt worden ist, die Klassenbildung für die Sportklassen des Schuljahres 2018/19 befindet sich in der heißen Phase. Interessierte Sportlerinnen und Sportler können sich noch bis zum 18.05.2018 bei der Mittelschule Dachau-Süd bewerben. 

  

 

Gemeinsames Eltern-Lehrer-Schüler-Sporteln in der ASV-Halle

 

 

Am Mittwoch, den 21.03.2018, versammelten sich zahlreiche sportbegeistere Jungen und Mädchen mit ihren Eltern zwischen 18.00 und 19.30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle des ASV Dachau. Geladen hatten die Schulleitung der Mittelschule Dachau-Süd, Frau Brezing und Herr Wich, zusammen mit den verantwortlichen Sportlehrkräften sowie der Geschäftsführer des ASV Dachau, Herr Wilhelm.

 

 

 

Das Ziel der Veranstaltung war einerseits, die Eltern unserer Sportklassen über das laufende Schuljahr zu informieren und andererseits zu zeigen, welch unterschiedliches und diffiziles Leistungsspektrum die Schülerinnen und Schüler der Sportklassen inzwischen abdecken können. Nach der allgemeinen Begrüßung konnten sich die interessierten Eltern in einer begleiteten Fotoausstellung zunächst einen theoretischen Eindruck über die Anforderungen der Sportklassen machen.

 

 

Im Anschluss daran ging es dann ins Eingemachte. Eltern und Schüler wagten sich gemeinsam in das Spiel „Brennender Parcours“. Dort galt es Brennball in einem Hindernisparcours zu spielen. Wie man sich vorstellen kann, kamen alle Beteiligten gehörig ins Schwitzen, was jedoch niemanden davon abhielt, freiwillig in die Nachspielzeit zu gehen und gemeinsam alle Sportgeräte wieder ordnungsgemäß abzubauen. Insgesamt eine äußerst gelungene Veranstaltung, die allen verschwitzten großen und kleinen Sportlerinnen und Sportlern Hunger und Lust auf mehr Bewegung gemacht hat.

 

 

Das Finale knapp verpasst!

 

Am Donnerstag, den 12. April 2018 trat die Fußballmannschaft der Mittelschule Dachau- Süd zum Kreisentscheid in den Jahrgängen 2006/2007 in Odelzhausen an.


Im ersten Spiel besiegte das Team die Mannschaft des Gastgebers, die Mittelschule Odelzhausen mit 4 zu 2. Auch das zweite Spiel gewannen wir nach einem Rückstand gegen die Mittelschule Indersdorf mit 3 zu 2 Toren.

Im alles entscheidenden Spiel um den Einzug ins Finale hätte ein Unentschieden beziehungsweise eine knappe Niederlage gegen die Mittelschule Dachau-Ost gereicht. Leider verloren wir dieses Spiel aufgrund von Abstimmungsproblemen in der Defensive zu deutlich, sodass wir zwar punktgleich mit den Gruppenersten und Gruppenzweiten waren, jedoch schließlich das schlechtere Torverhältnis uns den dritten Platz in der Gruppe einbrachte.


 

Im weiteren Platzierungsspiel konnten wir durch eine starke Torwartleistung von Tobias im Siebenmeterschießen Platz 5 des Gesamtturnieres gegen die Mittelschule Karlsfeld sichern.


 

 Die Mannschaft zeigte im Offensivspiel einige gute Aktionen und kam zu Torerfolgen. Wenn wir die Abwehrarbeit weiter trainieren und sicherer werden, dann haben wir auch gute Chancen, uns weiter vorne zu plazieren!


 

Für die Mittelschule Dachau-Süd spielten aus den fünften Klassen Ardian, Joannis, Henry, Prince, Kristian und Kevin sowie aus der 6 c Tobias, Paul, Florian und Fabio.

 

 

 

 

Karsten Göpfert, Sportlehrer 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Kooperation mit dem TSV Dachau 1865

 

Die Mittelschule Dachau Süd konnte für dieses Schuljahr einen neuen Kooperationspartner im Bereich Basketball gewinnen. Trainer des örtlichen Regionalligisten TSV Dachau 1865 werden regelmäßig vor Ort sein und die AG Basketball mit ihrer Expertise begleiten. Insbesondere freuen wir uns darüber, den letztjährigen MVP (wertvollster Spieler) Erik Wester als Übungsleiter präsentieren zu können. Eine ideale Ergänzung zu unserem Sportprofil. "Let´s Move!"

 

Headcoach Sebastian Seyfried

 

 

 

Fußballturnier Jungen II (2004-2006) beim ASV Dachau

 

 

Am Mittwoch, den 25.10.2017 hat unsere Schulmannschaft die Vorrunde zum Kreisentscheid auf der Jugendsportanlage des ASV Dachau gewonnen. Nach Siegen über das Ignaz-Taschner Gymnasium (3:0) und die Mittelschule an der Anton-Günther-Str. (2:0) waren wir schon für das Finale qualifiziert, weshalb wir uns rotationsbedingt etwas unglücklich im abschließenden Spiel gegen die Realschule Odelzhausen (0:1) geschlagen geben mussten. Dies hatte jedoch keine Auswirkungen mehr auf den Turniersieg. Jetzt wünschen wir der Mannschaft viel Erfolg beim Finalturnier zum Einzug in den Bezirksentscheid!

 

Wir sind stolz auf euch!

Euer Trainerteam

 

 

Karsten Göpfert und Konstantin Wich

to Top of Page

MITTELSCHULE Dachau-Süd | Dr.-Engert-Straße 5 | 85221 Dachau | Tel. 08131-754920 | FAX: 08131-7544920  | E-Mail: sekretariat@ms-dachau-sued.de